Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/taciturn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
erster Versuch..

Ich weiß nicht genau, was erwartet wird, wenn jemand meinen Blog liest.. Genau genommen weiß ich selbst noch nicht, was ich erwarte.. Wahrscheinlich suche ich einfach nur eine Art, meine Gedanken los zu werden ohne dass mich dabei jemand doof anguckt. Dieses Gefühl, dass dich eine bestimmte Person nervt.. Nur mit ihrer bloßen Anwesenheit.. Sie kann die netteste Person sein aber sie geht dir tierisch auf die Nerven.. Dieses Gefühl kennt wohl Jeder. So geht es mir grad mit meiner Mitbewohnerin. Sie ist richtig nett aber redet ohne Punkt und Komma und es nervt grad einfach nur. Ich würde ihr am liebsten sagen, dass sie einfach nur mal für 10 Minuten die Luft anhalten soll aber das kann ich nicht sagen. Sie ist ja eigentlich gar nicht der Grund meines gereizten Gemütszustands. Nein eigentlich ist das Problem eine gute Freundin, oder besser gesagt eine damalige Freundin. Wir haben uns ewig nicht mehr gesehen und ewig nichts mehr von einander gehört. Und dann völlig unerwartet eine SMS von ihr. 'Hey lang nichts mehr von dir gehört. Lass mal treffen.' Erster Gedanke: Wow, sie hat meine Nummer noch. Dicht gefolgt vom Zweiten: Wie lange habe ich bitte schon ein und dieselbe Nummer?! Aber nun ja.. Wir waren ja mal recht gute Freunde, also wieso nicht? ... Fehler.. Schwerer Fehler.. Triff dich nie - und ich meine NIE - mit jemanden aus deiner Vergangenheit wenn du nicht weißt, was dich erwartet. Wir waren nie die besten Freunde aber wir haben trotzdem recht viel unternommen und ja.. ich habe auch recht viel von ihr gehalten.. damals! Ich dachte immer, wenn eine von uns beiden was erreicht in ihrem Leben, dann ist sie das. - Denkste. Auch auf die Gefahr hin, dass ich arrogant, als Lästerschwester oder auch einfach nur von Vorurteilen beeinflusst wirke.. Es ist fast schon erschreckend für mich gewesen. 22 Jahre alt, 3 angefangene Ausbildungen, alle 3 abgebrochen, 2 Kinder und keinen Job. Auf eine erschreckende Art war es schön, sie wieder zu sehen aber mein Hauptgedanke war einfach nur: WARUM?! Wie kann sich ein Mensch in ein paar wenigen Jahren so krass verändern? Wie sagt man so schön? Nicht die Zeiten ändern sich, die Zeiten ändern dich? Scheinbar bleibt niemand davon verschont. Ich will nicht wissen, was in ihrem Kopf vorging bei unserem Treffen.
1.8.14 23:11


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung